Kirchenvorstandswahl am 21. Juni 2009:

Wir haben gewählt!

 DIETZENBACH-STEINBERG. Nach einem langen Wahltag mit einem turbulentem Sommerfest zwischen herrlichem Sonnenschein am Vormittag und ergiebigen Regenschauern am Nachmittag stand am Sonntag, 21. Juni um 17.30 Uhr das vorläufige amtliche Endergebnis der Kirchenvorstandswahl der Evangelischen Martin-Luther-Gemeinde Dietzenbach-Steinberg fest. Pfarrer Uwe Handschuch verkündete es für den Wahlvorstand vor etlichen gespannt darauf wartenden Gemeindegliedern.

Gegen den Trend bei politischen Wahlen lag die Wahlbeteiligung sogar deutlich höher als bei der letzten Wahl vor sechs Jahren: 16,5 % (2003: 14,1 %) der 2157 wahlberechtigten Gemeindeglieder hatten sich durch Briefwahl oder durch Abgabe ihrer Stimme im Wahllokal im "Haus des Lebens" an der Wahl beteiligt. Gewählt wurden von den 15 Kandidaten 5 Frauen und 7 Männer im Alter von 20 bis 68 Jahren: (in alphabetischer Reihenfolge) 

Ingrid Albrecht, Uwe Beyer, Klaus Dallmann, Dr. Jochen Damm, Torsten Irion, Melanie Kappel, Andreas Krauß, Dr. Holger Liedtke, Christine Porst, Dr. Wilfried Rothermel, Agnes von Knorre, Ulrike Wegner. 

Selbst die drei nicht gewählten Kandidaten erhielten einen deutlichen Zuspruch der Wähler: Martha Olbrich, Eckhard Schulz und Elke Toussaint bekamen jeweils von mehr als einem Drittel der Wähler eine Stimme.

Pfarrer Uwe Handschuch dankte den Kandidaten für ihren Einsatz und dem Wahlvorstand für die reibungslose Durchführung der Wahl. Auch mit dem neuen Leitungsgremium dürfte die Gemeinde zuversichtlich ihren Weg in die Zukunft unter Gottes Segen gehen dürfen. Spontan wurde ein Lied angestimmt: "Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren."

Der neue Kirchenvorstand wird in einem Festgottesdienst am 1. November 2009 um 10 Uhr in der Waldkapelle in sein Amt eingeführt werden. 

Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl